IP003 Der Untergang des Abendlands

Heute ein bewusst provokativer und eher reißerischer Text. Aber auch damit kommen wir klar, zumal es nicht mal Philosophie ist, um die es hier geht.

Die globale Dominanz des Westens erstreckt sich neben der ökonomischen auch auf die kulturelle Domäne. Doch diese Vorherrschaft ist weder schon immer da noch ist sie notwendigerweise ein Phänomen für die Ewigkeit. Im Gegenteil denkt unser Autor, dass sie dem Untergang geweiht ist. Also haltet euch alle gut fest und packt schon mal die Notfallrationen in euren persönlichen Atombunker.

Literatur
Kishore Mahbubani (2018): Has the West Lost It?: A Provocation. London: Penguin Books.

IP002 Trans-/ Posthumanismus

Nicht nur Science-Fiction-Fans reden über Cyborgs. Oder sind die Transhumanisten einfach nur Trekkis die Philosophie betreiben? Um diese Fragen soll es in der heutigen Ausgabe von Instant Philosophie gehen.

Die philosophische Fachrichtung des Trans- bzw. des Posthumanismus beschäftigt sich mit den Fragen der Evolution des Menschen über ihn selbst hinaus. Diese Evolution ist jedoch keine herkömmliche Wald-und-Wiesen-Evolution aus dem Baumarkt um die Ecke sondern eine vom Menschen aktiv betriebene. Und sie hat bereits begonnen… Widerstand ist zwecklos.

Literatur:
Ina Bolinski und Stefan Rieger (2018) Am Ende des Menschen? Theorien des Post- und Transhumanismus. Philosophische Rundschau, 65(1):27-46.

IP001 Geschichtszeichen

Die Zeichen stehen gut für den wichtigsten Podcast der postmodernen Menschheitsgeschichte. Passenderweise trägt diese erste Folge den Titel “Geschichtszeichen”.

Wir behandeln das Thema Krise und Revolution und in diesem Zusammenhang natürlich keinen geringereren als den guten alten Charly Marx und seine Sandkastenfreunde. Wann ist eine Krise eine Krise? Ist Revolution eine Bürgerpflicht? Ist Kant zu spießig für den Aufstand?

Völker hört die Signale…

Literatur:
Hauke Brunkorst (2018): Geschichtszeichen. Marx und die Krise normativer Ordnungen. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 66(3):267-294.