IP025 Klassen, Kaviar, Caritas

Pornohefte weg, Federmäppchen raus, Klassenarbeit! So lautet das inoffizielle Motto unserer heutigen Folge. Offiziell geht es um soziale Felder, Klassen, Kapital und Habitus.

Wir sprechen über Bill Gates, die Möglichkeit gleichzeitig knuffig und asozial zu sein und das Gebot auch mal ein paar Milliarden für gute Zwecke zu spenden.

Also: holt her eure Geldbörse und gebet reichlich.

Literatur:
Anesa, M., Chalkias, K., Jarzabkowski, P., & Spee, A. P. (2019). Practicing capitals across fields: extending Bourdieu to study inter-field dynamics. Research in the Sociology of Organizations.

Weiterführendes:
Pierre Bourdieu: Die feinen Unterschiede (mal wieder)
IP022 Ist das Kunst oder kann das weg?

IP022 Ist das Kunst oder kann das weg?

Wir sind wieder zurück und haben einiges im Gepäck. Da wäre zum Einen die neue Website, die sich jeder gerne täglich anschauen darf. Aber natürlich haben wir auch Inhalt zu bieten.

Heute lernen wir, dass Kunst als Kunst bezeichnet wird, weil sie Kunst ist. Wer legt aber fest, dass Kunst Kunst ist? Ist Helene Fischer wirklich schon 35? Und warum denkt Martin auf dem Kneipenklo über Weltschmerz durch Kapitalismus nach?

Wem diese Fragen nicht unter den Nägeln brennen, der kann getrost den Musikantenstadel einschalten. Alle anderen hören „Instant Philosophie“

Literatur:
Schroeder, S. (2012). Über Wert und Zweck von Kunstwerken. Zeitschrift für philosophische Forschung, (H. 1), 27-48.

Zusätzlich interessant und im Podcast nebenbei erwähnt:
Pierre Bourdieu: Die feinen Unterschiede (und eigentlich alles von Pierre Bourdieu)
Max Horkheimer & Theodor Wiesengrund Adorno: Dialektik der Aufklärung: Philosophische Fragmente.